Dienstag, November 04, 2008

Studieren mit der PS3


Ungefähr 1000 PS3-Spielkonsolen dürften in etwa der Rechenleistung unseres Gehirns gleichkommen. Vielleicht ist das eine gewagte Schätzung, so ganz seriös sind solche Computer/Hirn-Vergleiche nie. Aber wer als "Niko" Bellic in die Welt von GTA IV eintaucht, dem wird diese Zahl vermutlich gar nicht so abwegig vorkommen. Es ist unglaublich, wieviel Welt so eine Spielkonsole simulieren kann.

In der PS3 leistet ein Spezialprozessor, der Cell-Chip, diese beachtliche Arbeit. Ein etwa 10 Jahre altes Rechenzentrum im Schachtelformat. Mehrere Einheiten arbeiten parallel und fressen Zahlen, was das Zeug hält.

Es hat eine ganz eigene Faszination, wenn man Linux auf die PS3 installiert und sich die Konsole zum ersten Mal meldet. Man hat Kontakt mit dieser geballten Rechenkraft aufgenommen. Plötzlich gehorcht sie einem aufs Wort. Und irgendwie hört man die Maschine nach Arbeit rufen. Das bisschen Linux, die paar Befehle, die über die Konsole reinwandern, die machen so ein Maschinchen nicht müde. Da steht ein Apparat, der es gewohnt ist, Sie durch Häuserschluchten zu jagen, Ihnen Aliens aufzuhetzen, Sie unter Beschuss zu nehmen und Ihnen wilde Verfolgungsjagden zu liefern. Diese Maschine hat Hunger! Diese Maschine sucht die Herausforderung und die Auseinandersetzung!

Nehmen Sie die Herausforderung an?

Geben Sie der Maschine Futter, programmieren Sie die PS3 selbst! Jagen Sie die PS3 mit Ihren Programmen an den Rand des Machbaren! Fangen Sie da an, wo der PC schlapp macht!

Einen Start bietet Ihnen unsere Webseite http://ps3.hs-heilbronn.de.

Kommentare:

kb hat gesagt…

Mit dem Gedanken, da endlich mal YDL zu installieren trage ich mich schon, seit ich die gute PS3 habe. Allerdings war das Anfangs nicht sehr motivierend, sich ein Betriebssystem auf einem Röhrenmonitor darstellen zu lassen. Das erinnert ein wenig an C64-Zeiten.
Aber jetzt, mit einem HD-TV könnte ich es demnächst wirklich mal wagen, was fehlt ist allein die Zeit. Kann ja dann mal Feedback geben wie sich die Veröffentlichungen der neuen Projektwebsite umsetzen lassen :) .

Bernhard Mies hat gesagt…

Schön das diese Geschichte ins Rollen kommt. Ich bin sehr auf die ersten Projekte gespannt, die im Rahmen einer Vorlesung für dieses Baby entwickelt werden :)
Ein weiteres, sehr interessantes Gebiet, dass sich im Moment eigentlich nur auf der PS3 so richtig entfalten kann, ist übrigens die BD-J Entwicklung!

dh hat gesagt…

Vorerst, lieber Herr Mies, wird die PS3 nicht direkt Inhalt von Vorlesungen sein; wenn, dann eher am Rande. Es geht uns derzeit eher darum, dass man bei uns die Infrastruktur vorfindet für alle, die Interesse an einer Projekt- oder Abschlussarbeit (z.B. im Rahmen der Bachelor Thesis) mit der PS3 haben. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt.

Vielen Dank für den BD-J-Hinweis. Das habe ich noch nicht auf meinem Radar gehabt.

Herzlichen Gruß,

Dominikus Herzberg