Donnerstag, September 14, 2006

Strongtalk

Der Computational Theologist von Sun Java, Gilad Bracha, hat am 11. September die Freigabe der Smalltalk-Implementierung "Strongtalk" als Open Source Software in seinem Blog bekannt gegeben. Smalltalk, wer es nicht weiß, gehört mit zu den ältesten Programmiersprachen, ist objekt-orientiert und hat viele andere Sprachen beeinflusst; Infos dazu z.B. unter Wikipedia. Smalltalk war seiner Zeit deutlich voraus und ist es in gewisser Hinsicht bis heute, weshalb sich immer noch eine Fangemeinde für diese Sprache findet.

Beachtlich finde ich, womit sich Leute wie Bracha beschäftigen, abseits von Java. Mir scheint sich dahinter ein Trend auszudrücken, den ich auch an anderen Stellen glaube zu beobachten (siehe z.B. IronPython). Dynamisch typisierte Programmiersprachen scheinen zunehmend ernst genommen zu werden. Man sieht ihre Vorzüge und bemüht sich um die schmerzfreie Koexistenz von statischer und dynamischer Typisierung. Das beste aus beiden Welten soll miteinander verschmolzen werden.

1 Kommentar:

Aaron_Mueller hat gesagt…

Schade, das es (bis jetzt) nur Windows-Binaries gibt. :(